9

Bernard Divendal

Gastkünstler aus Groningen bei Belinda Berger

Mühlenbrink 17, 26655 Westerstede

0031644216224

www.bernarddivendal.nl

Malerei


Malerei, was sonst?

Mein Streben ist es immer wieder, bedeutungsvolle Schritte zu machen im Bereich der Malerei.
Vor einigen Jahren entdeckte ich interessante Möglichkeiten in der Anwendung von sehr dünnem Sperrholz. Dieses Material lässt sich einfach schneiden und hat eine bestimmte Schönheit in seiner Oberfläche. Die Reihe Van Dun Hout (Aus dünnem Holz) (2014-2017) war das Ergebnis.
Die aus dem Sperrholz geschnittenen und bemalten Formen sind als Gemälde sowie als (fast) zweidimensionales Objekt zu betrachten. Das Material das mir zu Verfügung steht bietet eine gewisse Freiheit in der von mir verwendeten Formensprache und hat unterschiedliche Hautstrukture und Farben, die das Aussehen des Bildes oft mitbestimmen.
Ende 2017 gab es ein neuer Schritt in meinem Schaffen: in der Reihe Frames wird ein dunkles Holzgestell mit bemalten Flächen aus dünnem Sperrholz kombiniert. Das Ereignis ist ein dreidimensionales Wandobjekt, wobei sich die Frage stellen lässt wo sich die Grenze zwischen Bild und Bildträger befindet und – genau so wichtig – ob ein einziger Blick reicht um das Bild vollständig wahrzunehmen. Auch weil das Gestell den Blick zum Bild manchmal stört.
Die Serie wächst. Und wie immer geht es mir darum, die Malerei und ihre Möglichkeiten, im Spielraum von Form und Farbe, neu zu definieren und zu entwickeln.