26

Renate Ruck

Am Kanal 243A, 26203 Wardenburg/Habern 1

0177-7887963

www.metallballaden.de

Objekte, Fotografie, Schweißbilder
Objekte Seit 1997 arbeitet Renate Ruck als bildende Künstlerin mit Metall. Sie gestaltet ihre Objekte mit Plasmaschneider, Schneidbrenner, Schweißgerät und Flex. Lieblingsplätze für sie sind Schrottplätze. Da holt sie sich Material und auch mal Inspirationen.
Gegensätze prägen ihre Arbeitsweise: Rundes und Eckiges, Leichtes und Schweres, Windobjekte, zart, beweglich, schwebend und wieder andere mit massiver Bodenhaftung.
Renate Ruck verarbeitet überwiegend Eisen. Farbige Beschichtungen, Stein, Holz, Glas bilden zusätzliche Akzente.
Ein Schwerpunkt in ihrer Arbeit sind Kugelobjekte von 30 bis zu 160 cm Durchmesser.
Dabei liebt sie die Herausforderung, dieser perfekten Form Kugel ihren individuellen künstlerischen Duktus zu geben.
Ihre Arbeiten sind sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum überregional vertreten.
R. Ruck lässt auch Arbeiten in Bronze gießen.

Fotografie Ab 2009 setzt Renate Ruck künstlerisch die Kamera ein. Eigenwillige Farbigkeiten und reliefartige Strukturen aus dem Makroblickwinkel werden sichtbar. Sie erzielt in ihren Fotos durch Gewichtung von Schärfe und Unschärfe graduelle Verfremdungen, die symbolisch aufgeladen erscheinen.

Geschweißte Bilder 2012 entwickelte Renate Ruck eine Technik, das Schweißgerät auch auf Leinwand einzusetzen, ergänzt mit Acrylfarben, Asphaltlack, Schellack z.B., dabei entstehen ungewöhnliche grafische Strukturen und malerische Elemente, also brandneue Metallballaden. Der Beginn eines Bildes mit dem Schweißgerät ist für die Künstlerin wie eine Reise, deren Ziel noch nicht eindeutig festgelegt werden konnte.