41

Petra Knauer

Pe&Pe Knauer

Scheideweg 265A, 26127 Oldenburg

0441-3900064

www.petra-knauer.net

Malerei

Steine haben für Petra Knauer ihr eigenes Leben, ihre eigene Zeit und ihre eigene Geschichte, die ihr Erscheinungsbild und ihr "Wesen" prägen. Schaut man genau hin und "lauscht", sind sie alles andere als stumm. Sie erzählen als Zeitzeugen lebendige Geschichten, die historische Ereignisse betreffen und vielfältige Bezüge zum menschlichen Leben und Alltag herstellen. Aufgrund ihrer Magie spielen sie in zahlreichen Religionen und Mythen eine zentrale Rolle.
Unter dem Aspekt "SteinZeit - MenschenZeit" fordern ihre Bilder den Betrachter auf, sich mit seiner eigenen Geschichte, dem Wesen von Zeit im Allgemeinen, der Eigenartigkeit der MenschenZeit im Besonderen auseinanderzusetzen und Steinzeug(en) in ihrem Alltag sensibel und offen zu begegnen.
Auch wenn nur selten Menschen in ihren Arbeiten zu sehen sind, sind sie doch präsent in den Spuren, die sie hinterlassen, z. B. in Form bearbeiteter Steinreste, als Wände und Mauern, z. T. mit sichtbaren Überarbeitungen oder zurückgebliebenen Metallteilen, die in der Oberfläche u.a. als Nägel oder Schrauben sichtbar sind.
Die haptische Oberfläche aus Acryl, Pigmenten, Asche und anderen Füllstoffen wie Sand und Erde, auch, aber seltener, Papier und Collageelementen spielt in ihren Werken eine besondere Rolle. Im Herstellungsprozess vollzieht sie die Geschichte des Steins Schicht für Schicht nach: Aufbau, Entstehung, Erosion, Bearbeitung, Zerstörung, Anhaften und Abtragen, Ritzen, Schaben, u. a. - den unendlichen Kreislauf der SteinZeit.