Info Veranstaltung

Offene ARTEliers 2022

Grußwort 

Johannes Freundlieb, Verbandsdirektor, Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V., Mitglied des Vorstands der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland

„Natur und Kunstwerke lernt man nicht kennen, wenn sie fertig sind“, so Johann Wolfgang von Goethe, „man muss sie im Entstehen aufhaschen, um sie einigermaßen zu begreifen.“ Dazu bieten die Offenen ARTEliers dem kunstinteressierten Publikum im September 2022 wieder eine hervorragende Gelegenheit, wenn zum zehnten Mal viele Künstlerinnen und Künstler in der Stadt Oldenburg und in der Region ihre Ateliers und Werkstätten öffnen.

Die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland engagiert sich seit vielen Jahren gerne als Partner und Sponsor für die Offenen ARTEliers, bereichern die Veranstaltungen doch auf sehr wertvolle Weise das Kulturangebot in der Region für die Region. Ähnlich wie Kunst sind Genossenschaften letztlich immer das, „was menschliche Einsicht, geistige Kraft und persönlicher Mut aus ihnen machen“ (Friedrich Wilhelm Raiffeisen). Auch Kunst- und Kulturschaffende, die ihre Kräfte der genossenschaftlichen Idee folgend bündeln sind gemeinsam viel stärker, als es ein einzelner je sein könnte.

Die verschiedenen Formen der Bildenden Kunst zeigen die Kraft der Menschen und ihrer Antriebe, oder, in Anlehnung an Vincent van Gogh, „Kunst – das ist der Mensch“. In diesem Sinne wünsche ich den Kunst-Schaffenden und Kunst-Betrachtenden viele gleichermaßen spannende wie entspannte Begegnungen im Rahmen der Offenen ARTEliers 2022.